Seiten

Blogroll

Kategorien

Archive

10. Dez. 2010

Es tut sich im Moment nicht besonders viel in diesem Blog. Aber ich lebe noch! Habe nur viel zu tun. Projekte, Familie, neue Wohnung… – dennoch spiele ich weiterhin, hauptsächlich auf meinen mobilen Geräten des Cupertino-Apfels. Hier also meine aktuellen Tipps für iOS-Devices, also iPhone, iPod touch und iPad:

lineriderscreen.jpgLine Rider (AppStore)- Die Flashversion gibt es schon sehr lange (seit 2006) und als es hier letzte Woche zu schneien begann, stolperte ich über die iPhone-Version. Line Rider ist eigentlich kein Spiel, sondern ein Experimentier- und Streckenbau-Kasten: mit dem Finger werden Linien gemalt, auf denen dann ein kleiner Schlittenfahrer hinab fährt. Die Community lädt fleissig ihre Machwerke hoch, die teilweise echte Kunstwerke sind!
Bewertung: ★★★★★

Game Dev Story (AppStore)- diese kleine feine Wirtschaftssimulation aus Japan versetzt den Spieler in die Rolle eines Lenkers eines Entwicklerbüros. Es gilt, erfolgreiche Spiele zu entwickeln und damit Geld zu verdienen. Viel Geld. Als Spieleentwickler merke ich sofort, dass die Mechanik nicht besonders realistisch ist – so mutet es doch etwas seltsam an, dass man mit einem 8-Köpfigen Team Millionen-Budgets verbrät. Trotzdem für Fans des Genres ein echter Leckerbissen, der für Stunden bannt.
Bewertung: ★★★★☆

supermegaworm.jpgSuper Mega Worm (AppStore) und Death Worm (AppStore) - zwei Spiele mit demselben Ansatz, der vor einigen Jahren in der Freeware-Szene bereits einmal Furore gemacht hat: als allesfressender Raketenwurm gräbt man sich durch das Erdreich und taucht auf, um seinen Magen mit allerhand Getier zu füllen. Mega Worm besticht durch seine Retro-Grafik und eine witzige Story um das Ende der Menschheit. Death Worm kommt einen Tick “realistischer” daher, hat mehrere Levels und ein herausforderndes Missionsdesign. Zu Empfehlen sind beide Teile, Super Mega Worm gefällt mir persönlich etwas besser. Beide Spiele sind Universal Apps.
SMW: Bewertung: ★★★★★ / DW: Bewertung: ★★★★☆

Gobliiins (AppStore) -  das klassische Adventure als Portierung fürs iPhone. Man merkt dem Spiel das Alter von fast 20 Jahren zwar an, es fesselt aber trotzdem noch durch seine abgedrehten, nicht immer logischen Rätsel und tollen Slapstick-Animationen. Wer’s damals auf dem Amiga gespielt und geliebt hat, darf zugreifen. Allen anderen sei gesagt, dass das Spiel trotz Komfortfunktionen nicht mehr dem Adventure-Standard entspricht.
Bewertung: ★★★½☆

Solipskier (AppStore) – Portierung des recht erfolgreichen Flashgames und eine Mischung aus Canabalt und Line Rider. Funktioniert super auf iPhone und iPad (Universal App), ist temporeich und sieht gut aus. Top!
Bewertung: ★★★★★

Fumes Stunt Racer (AppStore) – kann sich noch jemand an die Achterbahnkurse von Stunt Car Racer erinnern? Fumes will in dessen Fußstapfen treten und ist damit insgesamt doch erfolgreich. Kleinere Mängel in der Bedienung sind mit etwas Übung zu vernachlässigen. Das einzige was ich vermisse ist der Kran, der das Auto zurück auf die Fahrbahn stellt, sollte man mal zu schnell sein.
Bewertung: ★★★★☆

Rage (HD) (AppStore / HD) – id softwares Programmiergenie John Carmack stellt die neue Grafikengine für mobile Geräte vor. Das Spiel selbst lässt zu wünschen übrig, denn es handelt sich eher um einen Moorhuhn-Klon auf Schienen als um einen echten Ego-Shooter. Die Grafik ist aber der Hammer und sucht auf iOS-Devices seinesgleichen.
Bewertung: ★★★★☆

Corpse Craft (AppStore, nur fürs iPad!) – man nehme einen Teil Castle-vs.-Castle, einen Teil Farbenpuzzle, gebe eine ordentliche Prise tiefschwarzen Humor und eine Messerspitze Poesie dazu und man erhält Corpse Craft. Das zunächst kostenlose Spiel lässt sich für ein paar Euro zur Vollversion upgraden, falls man gar nicht mehr aufhören mag. Für einige Viertelstunden macht aber auch die Demo schon gehörig Spaß!
Bewertung: ★★★★☆

--> FINEFIN's GAMES - click here <--



Letzte Beiträge



- Support me at... - Kongregate logo
NewGrounds logo