Seiten

Blogroll

Kategorien

Archive

3. Okt. 2013

notonsteamScr

Der Online-Gameshop Steam hat sich – ähnlich wie der AppStore – im Laufe der letzten Jahre zum Indiegame-Liebling gemausert. Anders als bei Apple sind die Anforderungen an die Qualität der Spiele schon immer recht hoch gewesen. Seit einem Jahr läuft Steams Greenlight-Programm, eine Community-Plattform, bei der Entwickler ihre Spiele einreichen können, um Spieler zu einem Voting für die Aufnahme in den standardmäßigen Steam-Katalog zu bewegen.

Das ist zwar schon ein Fortschritt, jedoch bleiben trotzdem viele großartige Spiele auf der Strecke. Dies haben auch die Jungs von Flippfly (Race the Sun) erkannt und den Not On Steam-Sale ins Leben gerufen. Hier gibt es Indiegames, die unverdienter Weise kaum einer kennt. Zum Beispiel Jonas Kyratzes’ The Sea Will Claim Everything einem intelligenten und verrückten Traumland-Adventure. Oder Fotonica, einem schnellen First-Person-Runner im Wireframe-Retro-Look.

Oder oder oder…
wer ungewöhnliche Spiele abseits des Mainstreams sucht, wird hier fündig und glücklich!

Not On Steam

--> FINEFIN's GAMES - click here <--



4. Mrz. 2012

Hier ein Multiplayer Super Mario Portal Mashup – Mari0!
Es ist kostenlos und für Windows, Linux und OSX und als Sourcecode erhältlich. Das Game wurde mit der Spieleengine LÖVE entwickelt. Hier spricht man LUA, eine Scriptsprache, bei der sich ein Flasher schnell heimisch fühlt! Ich werde also auch mal in die Sourcefiles schmulen, sowas bekommt man ja mal eher selten vor die Nase…

10. Dez. 2010

Es tut sich im Moment nicht besonders viel in diesem Blog. Aber ich lebe noch! Habe nur viel zu tun. Projekte, Familie, neue Wohnung… – dennoch spiele ich weiterhin, hauptsächlich auf meinen mobilen Geräten des Cupertino-Apfels. Hier also meine aktuellen Tipps für iOS-Devices, also iPhone, iPod touch und iPad:

lineriderscreen.jpgLine Rider (AppStore)- Die Flashversion gibt es schon sehr lange (seit 2006) und als es hier letzte Woche zu schneien begann, stolperte ich über die iPhone-Version. Line Rider ist eigentlich kein Spiel, sondern ein Experimentier- und Streckenbau-Kasten: mit dem Finger werden Linien gemalt, auf denen dann ein kleiner Schlittenfahrer hinab fährt. Die Community lädt fleissig ihre Machwerke hoch, die teilweise echte Kunstwerke sind!
Bewertung: ★★★★★

Game Dev Story (AppStore)- diese kleine feine Wirtschaftssimulation aus Japan versetzt den Spieler in die Rolle eines Lenkers eines Entwicklerbüros. Es gilt, erfolgreiche Spiele zu entwickeln und damit Geld zu verdienen. Viel Geld. Als Spieleentwickler merke ich sofort, dass die Mechanik nicht besonders realistisch ist – so mutet es doch etwas seltsam an, dass man mit einem 8-Köpfigen Team Millionen-Budgets verbrät. Trotzdem für Fans des Genres ein echter Leckerbissen, der für Stunden bannt.
Bewertung: ★★★★☆

supermegaworm.jpgSuper Mega Worm (AppStore) und Death Worm (AppStore) - zwei Spiele mit demselben Ansatz, der vor einigen Jahren in der Freeware-Szene bereits einmal Furore gemacht hat: als allesfressender Raketenwurm gräbt man sich durch das Erdreich und taucht auf, um seinen Magen mit allerhand Getier zu füllen. Mega Worm besticht durch seine Retro-Grafik und eine witzige Story um das Ende der Menschheit. Death Worm kommt einen Tick “realistischer” daher, hat mehrere Levels und ein herausforderndes Missionsdesign. Zu Empfehlen sind beide Teile, Super Mega Worm gefällt mir persönlich etwas besser. Beide Spiele sind Universal Apps.
SMW: Bewertung: ★★★★★ / DW: Bewertung: ★★★★☆

Gobliiins (AppStore) -  das klassische Adventure als Portierung fürs iPhone. Man merkt dem Spiel das Alter von fast 20 Jahren zwar an, es fesselt aber trotzdem noch durch seine abgedrehten, nicht immer logischen Rätsel und tollen Slapstick-Animationen. Wer’s damals auf dem Amiga gespielt und geliebt hat, darf zugreifen. Allen anderen sei gesagt, dass das Spiel trotz Komfortfunktionen nicht mehr dem Adventure-Standard entspricht.
Bewertung: ★★★½☆

Solipskier (AppStore) – Portierung des recht erfolgreichen Flashgames und eine Mischung aus Canabalt und Line Rider. Funktioniert super auf iPhone und iPad (Universal App), ist temporeich und sieht gut aus. Top!
Bewertung: ★★★★★

Fumes Stunt Racer (AppStore) – kann sich noch jemand an die Achterbahnkurse von Stunt Car Racer erinnern? Fumes will in dessen Fußstapfen treten und ist damit insgesamt doch erfolgreich. Kleinere Mängel in der Bedienung sind mit etwas Übung zu vernachlässigen. Das einzige was ich vermisse ist der Kran, der das Auto zurück auf die Fahrbahn stellt, sollte man mal zu schnell sein.
Bewertung: ★★★★☆

Rage (HD) (AppStore / HD) – id softwares Programmiergenie John Carmack stellt die neue Grafikengine für mobile Geräte vor. Das Spiel selbst lässt zu wünschen übrig, denn es handelt sich eher um einen Moorhuhn-Klon auf Schienen als um einen echten Ego-Shooter. Die Grafik ist aber der Hammer und sucht auf iOS-Devices seinesgleichen.
Bewertung: ★★★★☆

Corpse Craft (AppStore, nur fürs iPad!) – man nehme einen Teil Castle-vs.-Castle, einen Teil Farbenpuzzle, gebe eine ordentliche Prise tiefschwarzen Humor und eine Messerspitze Poesie dazu und man erhält Corpse Craft. Das zunächst kostenlose Spiel lässt sich für ein paar Euro zur Vollversion upgraden, falls man gar nicht mehr aufhören mag. Für einige Viertelstunden macht aber auch die Demo schon gehörig Spaß!
Bewertung: ★★★★☆

14. Mai. 2010

portallogo.pngIch bin ja lange genug ohne Valves Online-Game-Shop Steam klar gekommen. Als das System damals mit Half Life 2 an den Start ging, habe ich es eher als Kundengängelei empfunden. Ich habe Valve-Games lieber bei Freunden gespielt, als mir Steam auf den Rechner zu knallen… Jetzt, fünf Jahre später, habe ich es mir dann doch angetan. Und das hat einen Grund: Portal!

Vor kurzem wurde Portal 2 angekündigt und da ist es marketing-technisch nicht weiter verwunderlich, dass nun der erste Teil gratis angeboten wird. Noch 10 Tage, also bis zum 24. Mai, kann das Spiel per Steam heruntergeladen werden – wie gesagt: für lau!

Portal spielt im Half-Life-Universum, jener düsteren Zukunftsvision, in der die Ausserirdischen Combine die Menschheit unterjocht haben und es nur dem Konzern Black Mesa zu verdanken ist, dass sie nicht völlig ausgelöscht wurde. Weitab der City 17 liegt ein Forschungskomplex des Konkurrenzkonzerns Aperture Science, in dem die Künstliche Intelligenz “GLaDOS” ungehemmt weiter forscht, obwohl die Belegschaft schon längst ein unbestimmtes Schicksal ereilt hat. Forschungsobjekt ist die junge Frau Chell, deren Kontrolle vom Spieler übernommen wird! Wer das Spielprinzip von Portal nicht kennt, sucht hier einfach mal, denn es wurde bereits häufiger kopiert, als Chell Kuchen bekommen hat…

Oder einfach den Trailer anschauen! Hach, ist das ein tolles Spiel!

Portal for free on Steam until May 24th (PC & Mac)

22. Sep. 2009

ASCIIpOrtal ist eine 2D-ASCII-Variante des bekannten Spielprinzips, das bereits häufiger kopiert wurde: Mit Hilfe der Portal-Kanone müssen knifflige Levels durchquert werden, die mit allerlei Fallen und Hindernissen aufwarten.  Die aus Text-Klötzen bestehende Grafik erscheint für das Shader-verwöhnte Auge erstmal ziemlich dröge. Ich musste willkürlich an CASTLE denken. Doch das große Aha-Erlebnis tritt in genau dem Moment ein, in dem die Portal-Kanone das erste Mal zum Einsatz kommt. WOW!

Name: ASCIIpOrtal (9,2 MB)
Genre: Geschicklichkeit, Jump and Run, Puzzle
Kategorie: Freeware, Download
Bewertung: ★★★★☆

(via IndieGames.com)

ältere Beiträge »

Letzte Beiträge



- Support me at... - Kongregate logo
NewGrounds logo